Weide

Zur gesunden, artgerechten Pferdehaltung gehört für das Lauftier Pferd natürlich auch Weidegang. Unseren Pferden stehen ganzjährig Weiden zur Verfügung. Diese sind so groß gehalten, daß dort ausgiebig galoppiert werden kann.
Wildpferde legen täglich bis zu 30 km hauptsächlich im Schritt bei der Futteraufnahme zurück. Laut Dr. Ende, Fachtierarzt für Pferde und bestens bekannt u. A. durch sein „begehbares Pferd“ (Messe Equitana) ist es aber neben der Schrittbewegung für Herz / Kreislauf und Lunge genauso wichtig, daß jedes Pferd täglich mindestens 1 – 2 mal in vollem Galopp rennen kann. Welcher Reiter ermöglicht das seinem Pferd?

35-1
weide bergauf-8

Da die Weiden rings um unseren „Nackenberg“ liegen, müssen die Pferde kräftig bergauf und bergab laufen – und das oft am Tag, da man ja nicht seine stündliche Mahlzeit in der Kraftfutterstation verpassen möchte.

Eine sehr gute Bemuskelung selbst der ungerittenen Pferde ist einer der positiven Nebeneffekte. Außerdem ist Grasland der natürliche Lebensraum unserer Pferde und der Weidegang trägt somit erheblich zum seelischen Wohlbefinden bei.

Pferde sind keine Höhlentiere, sondern Steppenbewohner. Dort sind sie ständig Wind, Regen, Schnee und teils großen Temperaturunterschieden ausgesetzt. Das trainiert den gesamten Organismus und stärkt die Abwehrkräfte. Dabei trägt das Sonnenlicht zu einem gesunden Stoffwechsel bei und steuert den Biorhythmus. Extreme Klimaschwankungen und Temperaturstürze von 30 – 40 Grad pro Tag können sie daher gut verkraften. Pferde möchten am liebsten immer an Luft-Kurorten leben, denn die hochleistungsfähige Pferdelunge verträgt nur staub- und bakterienfreie Luft

Für eine grüßere Ansicht Bilder bitte anklicken.

6 Wächter-4

Pferde verfügen als Fluchttiere über hochempfindliche Sinnesorgane. Diese müßen, um nicht zu verkümmern, durch Aufenthalt in freier Natur ständig trainiert werden. Die Herde schützt das einzelne Tier – mindestens eines passt auf die anderen auf, während diese schlafen oder fressen. So fühlt sich das Pferd auch nur in einer funktionierenden Herde sicher und beschützt.